Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Grußwort der deutschen Botschafterin Susanne Schütz

Artikel

MENSCHEN BEWEGEN - dieses Motto der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik soll diesmal auch dem mittlerweile schon 12. Deutschen Oktober in Albanien als Leitmotiv dienen.

Ambasadorja Susanne Schütz
Ambasadorja Susanne Schütz© S.S.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Deutschen Oktobers,

„Menschen bewegen“ - dieses Motto der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik soll diesmal auch dem mittlerweile schon 12. Deutschen Oktober in Albanien als Leitmotiv dienen. Um Menschen zu bewegen und um uns von Menschen bewegen und inspirieren zu lassen, möchten wir auch dieses Jahr mit zahlreichen, sehr unterschiedlichen Veranstaltungen des Deutschen Oktobers aus den Bereichen Theater, Tanz, Film, Musik und Diskussion Möglichkeiten eröffnen für Kreativität und Ideen, wir möchten zu Dialog und Diskurs anregen und natürlich dazu, Kunst als Kunst zu genießen und ihren Wert zu schätzen.

Unsere Veranstaltungen, die wir Ihnen in diesem Programmheft vorstellen, sind wie immer vielseitig und vielgestaltig: Wir möchten Ihnen die Schönheit wenig bekannter Cello-Sonaten nahe bringen, Sie und Ihre Kinder zu Abenteuern auf der Kinoleinwand entführen und Ihnen die Berliner Sub-Kulturszene der 1980er Jahre vorstellen. Es gibt aber auch wieder viele Projekte, die zum Nachdenken und zur Diskussion über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen anstoßen: Etwa zur Frage, was uns Theater über Krieg und Versöhnung lehren kann, wie wir die gesellschaftliche Stellung von Mann und Frau definieren, wie wir Fake News enttarnen können oder wie die Konnektivität der Region gestärkt werden kann. Dabei ist unser Anspruch wie immer, keine Überzeugungen oder Positionen vorzugeben, sondern den Austausch von Meinungen und Erfahrungen zwischen Albanern und Deutschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Unseren albanischen und deutschen Partnern danke ich dafür, dass sie sich so engagiert an der Gestaltung des Programms beteiligen, sich mit Themen einbringen, die für das albanische Publikum interessant und wichtig sind und sich mit vielen guten Ideen und Energie an die Umsetzung des Programms machen. Mein besonderer Dank gilt unseren vielen Sponsoren, ohne deren großzügige Unterstützung die Organisation eines anspruchsvollen Programms zum Deutschen Oktober nicht möglich wäre.

Ich wünsche mir und uns, dass der Deutsche Oktober auch dieses Jahr zu einem sichtbaren Zeichen der deutsch-albanischen Freundschaft wird und hoffe, dass es uns gelingt, Ihre Herzen und Köpfe mit unserem Programm zu gewinnen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Schütz
Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Albanien

nach oben